Linsen Saute mit Chinakohl, Auberginen und Paprika

IMG_5310

Die ersten Wochen des Jahres sind vorbei, Silvester sowieso und Weihnachten schon lange. Ja – das alles und die Zwischenzeit habe ich ohne Kochen verbracht. Kann man sich kaum vorstellen? Ja, ich auch nicht. Aber wer kocht schon, wenn alles schon warm auf dem Tisch steht sobald man zur Tür rein kommt.

Jetzt, drei Wochen ins Neue Jahr hinein, soll aber auch dieser Vorsatz angepackt werden. Hier geht es dann jetzt wieder ein bisschen aktiver zu. Eigentlich sollte heute ein ganz anderer Post folgen. Aber der wurde jetzt ein wenig nach hinten verschoben, da dieses Rezept auch super mit allen weiteren Vorsätzen korreliert: Leicht, gut verdaulich und voller Vitamine. 

Chinakohl hat im Moment Saison und ist super für leichte Gerichte geeignet. Im Gegensatz zu unseren hiesigen Kohlsorten ist der ursprünglich aus Asien  – ja ha, sagt der Name ja nicht schon – stammende Kohl gut bekömmlich und sehr fein. Dazu gehört er in jede gesunde Küche, da er mit 12 kcal auf 100g, jeder Menge Vitamin C, Vitamin K, Kalium, Calcium und Polsäure einfach sehr viel gutes zu bieten hat.*

Rote Linsen eigenen sich hervorragend für schnelle Gerichte, da sie bereits geschält sind und so nicht lange zum Kochen benötigen. Auch hier ist ein großer Vorteil die leichte Vertraulichkeit der kleinen Hülsenfrüchte. Linsen sind wunderbare Eiweiß- und Ballaststofflieferanten, was sie auch so wertvoll für Vegetarier und gerade Veganer macht. Dazu halten sie lange satt und helfen bei der Entgiftung des Darms. Eigentlich fast schon ein Superfood.**

* Quellen: http://www.essen-und-trinken.de/topthemen/specials/kohl/chinakohl.html?eid=1011055;   http://www.lecker.de/kochenbacken/warenkunde_5857964134/artikel-22597-artikelansicht/Chinakohl.html
** Quelle: http://www.zentrum-der-Gesundheit.de/linsen.html
Linsen Saute mit Chinakohl, Aubergine und Paprika

Linsen Saute mit Chinakohl, Aubergine und Paprika

Ich muss ja wirklich sagen, als Hobby-Food-Blogger hat man es in den Wintermonaten echt nicht so leicht. Man steht morgens auf und es ist dunkel. Man kommt abends nach Hause – und es ist dunkel. Das richtige Licht für gute Fotos ist da eine sehr große Seltenheit. Nichts desto trotz, wollte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. Auch wenn es eigentlich gar nicht zum Verbloggen gedacht war… hier mein frisch zusammengeschmissenes Rezept für ein

Linsen Saute mit saisonalem Chinakohl, Auberginen und Paprika

Rezept (für 1 Person oder 2 kleine Portionen)

Zutaten:

  • 1 kleine Tasse rote Linsen
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine oder 1/2 Aubergine
  • einige Blätter Chinakohl
  • 1 El neutrales Öl
  • ca. 150 ml Weißwein
  • ca. 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zimt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Paprika und Aubergine waschen und klein schneiden. Chinakohl in Streifen schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprika andünsten. Aubergine und Linsen hinzufügen, kurz mitdünsten und mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe nach ca. 1 Minute nachgießen. Auf mittlerer Stufe solange köcheln lassen, bis die Linsen weich, aber noch bissfest sind.
  3. Chinakohl zufügen. Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Ein Glas Weißwein unterstreicht das feine Aroma ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s