Rinderfilet mit Kartoffel-Crossies und einer Balsamico-Rotwein-Sauce

Rotes Fleisch kommt bei mir nicht oft auf den Teller. Aber wenn…dann freue ich mich auf ein schönes Stück Rinderfilet – möglichst ganz ohne Sehnen und ohne Fett.

Gerichte aus mehreren Komponenten sind für mich jedes Mal wieder eine Herausforderung. Wann muss ich mit was anfangen, damit alles gleichzeitig auf den Punkt servierfertig ist? Finde ich unfassbar schwer. Aber viele Stunden vor der Küchenschlacht und hinter dem Herd helfen mir da langsam auf die Sprünge, wie man alles am Besten organisiert. Übung macht ja bekanntlich erst den Meister.  Weiterlesen

Advertisements

a {freaking} whole chicken!!

Bei uns Zuhause stand schon immer eher Papa mit Leidenschaft in der Küche. Über Stunden kann er sich ums Essen kümmern, jede halbe Stunde wieder Kochsud über den Braten geben und bereits am Vortag schnippeln und köcheln. Ja, mein Papa ist mein Vorbild in der Küche. Gerade an Weihnachten frage ich mich doch immer wieder, wie die Gans so zart auf unseren Tisch kommt, perfekt getimet mit Semmelknödeln und all den anderen Beilagen. Für mich hat es immer etwas ganz Besonderes, wenn man ein Hähnchen oder Braten so im Ganzen auf den Tisch bekommt. Wenn es Fleisch bei mir gab, dann meist doch als Filets. An so ein Hähnchen mit Haut und Knochen habe ich mich jedoch noch nie gewagt. Manchmal fällt es mir ja schon schwer, allein eine Hähnchenbrust so auf den Punkt zu bringen, dass sie weder roh, noch zu trocken ist. Geschweige denn ein ganzes Hähnchen.  Weiterlesen

Philly Cheesesteak Sandwich

Wenn der Herr im Hause kocht, dann gibt es natürlich was mit Fleisch. Am besten rotes. Und da die USA im März mächtig Eindruck gemacht haben, hier das Rezept seiner Wahl. Das klassische Philly Cheesesteak besteht aus einem weißen Sandwichbrötchen, gefüllt mit dünnem, geschnittenen Steakfleisch und mit Käse überbacken. Oft wird das Sandwich auch noch mit glasigen Zwiebeln garniert. Hier wurde das Fleisch ein wenig dicker gelassen. Und in wenigen Minuten wurde ein kleines Stück Amerika und ein großes Stück an Erinnerungen in unsere Küche gezaubert. Weiterlesen

Der leckerste Nudelsalat, den es gibt!

Morgen sollen es ja wieder 30° werden und da wird natürlich auch schön der Grill angemacht. Dafür gibt es auch mal wieder den Salat, der eigentlich bei fast keinem Grillen fehlen darf: Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Schinken, Rucola und Mozzarella. Einfach nur super, super lecker! Den kann man aber auch einfach so machen, als kaltes Abendessen.  Weiterlesen

BBQ mal anders: Bratwurst mit Erdbeer-Salsa, Brathähnchen in würzig, saftiger Marinade und Zucchini-Feta-Fächer

Endlich ist der Sommer auch in Deutschland angekommen. Und um den auch gebührend zu empfangen, haben wir mal wieder den Grill angefeuert. Dazu eine schöne Weinschorle für mich und ein gekühltes Weizen für den Herrn und die Hitze lässt sich so auch wunderbar aushalten.
Grillen ist normalerweise einer dieser Anlässe für mich, wo man sich mal so richtig austoben kann, an Salaten, Broten, Beilagen, Marinaden und so weiter. Da wir diesmal „nur“ zu dritt waren, hat sich mein Lieblingsmensch für das Fleisch gemeldet und ich hab die Beilage übernommen. Zur Überraschung gab es sogar eine „Vorspeise“.

Weiterlesen